Unser Schulungsgebiet - Das Salzhaff

Ein Ausläufer der Wismarer Bucht reicht auch bis nach Rerik. Abgetrennt von der Halbinsel Wustrow, liegt es parallel zur See. Seit 1990 gehören verschiedene Teile des Salzhaffs zum Landschaftsschutzgebiet. Das Seegebiet erstreckt sich von der Halbinsel Boinsdorfer Werder bis hin zum Ostseebad Rerik - umrandet von Steilküsten und Salzwiesen, Feldern und Stränden.

Durch die geringe Tiefe, ist es vor allem für Anfänger ein perfektes Schulungsgebiet, aber auch zum Erlernen des Beach- und Wasserstarts hervorragend geeignet!

Das oft mühsame "Aufsteigen" auf das Brett erspart sich.

Einfach rauf und los - somit kann man mehr Zeit auf das richtige Erlernen des Surfens legen. Und das macht sich deutlich bemerkbar! Unser stehtiefes Revier reicht bei normalem Wasserstand maximal bis zum Bauchnabel. Ab ca. 5 Windstärken läuft dann auch eine "kleine" Welle durch das Haff, welche oft und gerne zum Springen verwendet wird. Bei diesen Windstärken wird allerdings nicht mehr geschult - das Haff wird dann den Surfern mit mehr Erfahrung überlassen.

Unser Schulungsgebiet gehört in dieser Art und Weise zu den besten in ganz Deutschland. Dem Lernerfolg steht also nichts mehr im Wege!